Anzeige

Familienfreigabe einrichten – so geht’s

    3

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Apples Familienfreigabe funktioniert.

Das Feature ist sehr praktisch und spart Geld. Inklusive des Haupt-Accounts erhalten bis zu fünf Familien­mitgliedern (also insgesamt sechs Teilnehmer) den Zugriff auf Services wie

  • Apple Music
  • Apple TV+
  • Apple Arcade
  • iTunes
  • Apple Bücher
  • App-Store-Käufe
  • iCloud Speicherplan
  • Bildschirmzeit
  • Familien-Fotoalbum.

Die Teilnehmer können sich sogar gegenseitig helfen, verlorene Geräte zu finden.

So einfach funktioniert die Einrichtung unter iOS

  • Öffnet die Einstellungen-App
  • Klickt auf das Profil-Icon
  • Klickt auf „Familienfreigabe“
  • Hier könnt Ihr nun Familienmitglieder über das „+“-Zeichen hinzufügen

Bitte beachtet: Der Einrichtende fungiert als „Organisator“ und bekommt alles mit, was die Familienmitglieder kaufen und laden. Familien­mitglieder greifen aber mit ihren eigenen Apple-IDs auf Services der anderen Mitglieder zu. Dadurch sehen sie nur eigene Inhalte, Favoriten und Empfehlungen – und nicht die der ganzen Familie.

Wenn ein neues Familien­mitglied beitritt, wird die Familien­freigabe dann gleich automatisch auf allen Geräten eingerichtet. Die Gruppe entscheidet dann, welche Services und Features sie nutzen und teilen möchte.

So geht’s unter macOS

  • wählt das Apple-Menü
  • wechselt zu „Systemeinstellungen“
  • klickt danach auf „Familienfreigabe“
  • bestätigt die Apple-ID, die du für die Familienfreigabe verwenden werden soll
  • aktiviert „Meine Einkäufe freigeben“  

So läuft’s unter Mojave und älter auf dem Mac

  • wählt das Apple-Menü
  • wechselt zu „Systemeinstellungen“
  • klickt dann auf „iCloud“.
  • bestätigt die Apple-ID, die Ihr für die Familienfreigabe verwenden wollt
  • aktiviert „Meine Einkäufe freigeben“ und folgt den weiteren Anweisungen
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.