Anzeige

Bald auch AirTags? Apple erlaubt Drittanbietern Zugriff auf „Wo ist?“-App

    2

Apple plant den Release eines neuen Gadgets.

Schon seit letztem Jahr sind die geplanten „AirTags“ in aller Munde. Die Bluetooth-Tracker sollen an Objekten befestigt werden können und dann via iPhone ortbar sein.

Hersteller und iOS rücken näher zusammen

Damit das auch reibungslos funktioniert, brauchen Hersteller von Gadgets Funktionen in iOS, die mit den AirTags kompatibel sind. Dafür wurde in iOS 14 Raum geschaffen.

Apple erlaubt nämlich jetzt Drittanbietern den Zugriff auf die eigene Ortungsapp „Wo ist?“ So können im Haus etwa iPhones und AirPods gesucht werden.

Das funktioniert jetzt zur CES auch erstmals mit Geräten von Herstellern wie Belkin. Apples AirTags dürften in ein paar Monaten folgen…

via Appleinsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.