Anzeige

Wegen iPhone 12: Geschäft von Apples Chip-Zulieferer boomt

    0

Apples Zulieferer TSMC ist weiterhin auf der Erfolgsspur.

Die taiwaneisische Firma baut seit Jahren Chips für Apple und ist auch für den neuen A14-Prozessor (iPhone 12, iPad Air 2020) mit 5nm-Fertigungstechnologie verantwortlich. Er macht in der Sparte schon jetzt 8 Prozent des Umsatzes aus, Apple scheint also viele Einheiten bestellt zu haben.

Rund 12 Milliarden US-Dollar Quartalsumsatz

Und so waren die vergangenen Monate für TSMC auch sehr ertragreich. Die Firma verzeichnete einen Umsatz von 356,4 Milliarden Taiwan-Dollar, was etwa 12,14 Milliarden US-Dollar entspricht.

Das bedeutet ein Wachstum von 21,6 Prozent im Jahresvergleich. Und auch für das kommende Quartal werden gute Zahlen erwartet, so etwa ein Umsatz von bis zu umgerechnet 12,7 Milliarden US-Dollar.

TSMCs Finanzchef Wendell Huang kommentierte das wie folgt:

Unser Geschäft im dritten Quartal profitierte von der starken Nachfrage nach unseren fortschrittlichen Technologien und Spezialtechnologielösungen, und wurde von 5G-Smartphones, HPC- und IoT-bezogenen Anwendungen angetrieben. Wir gehen davon aus, dass unser Wachstum durch die starke Nachfrage nach unserer branchenführenden 5-Nanometer-Technologie befeuert wird […].

via Appleinsider/Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.