Anzeige

So soll das Apple Car mit der iCloud verbunden werden

    1

Apple imaginiert für autonome Fahrzeuge ein Nahfeld-Kommunikationsnetzwerk.

Die Technologie könnte in Zukunft mit einem Apple-Auto in Verbindung mit iCloud-Infrastruktur umgesetzt werden. Es wäre brauchbar, um Daten von autonom fahrenden Fahrzeugen live in der Cloud zu verarbeiten und zu speichern.

WLAN-Protokolle derzeit noch nicht ausgereift

So könnten Probleme in Echtzeit erkannt werden und zukünftige Fahrzeuge softwareseitig verbessert werden. Problem ist nur, dass aktuellen Wireless-Technologien für die Datenmengen aus autonomer Fahrzeug-Software nicht stark genug sind.

In einem neuen Patent verfolgt Apple daher die Ideen, Netzwerkpunkte in öffentliche Infrastruktur einzubinden. So könnten Ampeln, Brücken und andere Verkehrselemente zu Netzwerkpunkten eines Cloud-Systems werden.

Natürlich würde ein solches Projekt Zustimmung von öffentlicher Seite, viel Geld und einiges an Zeit benötigen. Für ein „Apple Car“ wäre es aber auch die ideale Voraussetzung. Man darf also gespannt sein, ob Apple in dieser Richtung (weiter) aktiv wird.

Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.