Anzeige

iOS 14: So holt Ihr das Favoriten-Widget zurück

    0

Mit iOS 14 wurde das von iOS-13-Usern oft genutzte Favoriten-Widget entfernt.
Damit konnten Nutzer schnell häufig kontaktierte Personen einstellen und schnell auf diese zugreifen. Unter iOS 14 ist sie aber mit der Kurzbefehle-App nachbaubar.

„Kurzbefehle“-App als Voraussetzung

Wir erklären den Prozess, den Ihr hier auf Englisch findet, kompakt für Euch auf Deutsch. Dazu benötigt Ihr zunächst die Gratis-App „Kurzbefehle“ von Apple:

Kurzbefehle
Produktivität
universal
(1499)
136 MB
Gratis

Favoriten-Widget selbst bauen: So geht’s

  • Öffnet die App
  • tippt oben links auf Kurzbefehle
  • erstellt dann oben rechts einen neuen Ordner
  • gebt dem Ordner einen Namen
  • tippt dann oben rechts auf das Plus-Icon

Dann kann ein Shortcut erstellt werden

  • fügt eine Telefon-Aktion „Anrufen“ hinzu
  • wählt dann einen anzurufenden Kontakt aus
  • benennt den Shortcut
  • tippt auf „Weiter“

Das funktioniert auch mit FaceTime-Anrufen und Nachrichten, wenn Ihr beim Hinzufügen eines Favoriten als App „FaceTime“ oder „Nachrichten“ statt „Telefon“ wählt. So könnt Ihr nach und nach Eure Favoriten alle in einem Ordner der Kurzbefehle-App sammeln.

Favoriten auf den Homescreen legen

Mit der Widget-Funktion von iOS 14 könnt Ihr den Ordner und die Shortcuts dann leicht auf dem Homescreen platzieren:

  • wischt dazu nach links vom ersten Homescreen
  • scrollt runter und tippt auf „Bearbeiten“.
  • dann oben links auf das Plus-Icon tippen
  • sucht dann nach Widgets der App „Kurzbefehle“
  • wählt eine breite Form aus
  • tippt dann, nach dem Hinzufügen auf den Homescreen, auf das Widget, um es zu bearbeiten
  • dann könnt Ihr den Favoriten-Ordner auswählen
  • so habt Ihr die Schnelltasten für Anrufe und Nachrichten parat – fertig!
Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.