Anzeige

HomePod mini: Kleiner Speaker für 96,50 Euro im neuen Design vorgestellt

    17

Die HomePod-Familie hat auf dem heutigen Event Zuwachs erhalten.

Nicht nur neue iPhones stehen heute im Mittelpunkt, auch das Thema Musik geht Apple an. Dafür wurde soeben ein neuer HomePod vorgestellt – der HomePod mini zum deutschen Preis von 96,50 Euro.

Ab iPhone SE und iPhone 6s

Der HomePod mini ist kompatibel mit iPhone SE, iPhone 6s oder neuer oder iPod touch (7. Generation) mit iOS 14; oder mit iPad Pro, iPad (5. Generation oder neuer), iPad Air 2 oder neuer oder iPad mini 4 oder neuer mit iPadOS 14.

„Halber HomePod“ für Einsteiger

Er ist ziemlich genau halb so hoch wie der ursprüngliche HomePod, hat allerdings ein neues Design erhalten. Und durch den neuen Apple-Chip Geräte „nearby“ lokalisieren kann. Vibrationen unterstützen die neue Anzeige. Apple spricht von einer „tiefen iPhone- und CarPlay“-Konnektivität. Die Home-App integriert sich automatisch.

Der sonstige Funktionsumfang ist Euch bekannt: Ihr könnt Musik streamen und Siri nach Dingen fragen bzw. sie zur Smart-Home-Automation verwenden. Dadurch ist der günstigere HomePod mini ein gutes Einstiegsprodukt, um einmal zu testen, ob das eigenen Smart Home mit Siri läuft.

Unterstützt u.a. TuneIn und Amazon Music und sorgt für Datensicherheit

Natürlich hat der größere HomePod durch seine breiteren Speaker-Membranen die bessere Klangqualität. Aber wie das von Apple zu erwarten ist, dürfte der kleine Speaker den ein oder anderen Musikliebhaber auch audiotechnisch überraschen.

Der HomePod mini unterstützt TuneIn, Amazon Music oder iHeart Radio. Spotify wurde nicht erwähnt.

Datenschutz hat höchste Priorität

„Sicherheit und Datenschutz sind bei der Entwicklung von Hardware, Software und Services bei Apple von elementarer Bedeutung. Bei der Nutzung des HomePod mini werden Informationen ausschließlich dann an Apple-Server gesendet, wenn „Hey Siri“ lokal auf dem Gerät erkannt wird oder der Nutzer Siri durch Berührung aktiviert. Anfragen werden nicht mit der Apple-ID des Nutzers verknüpft und persönliche Informationen werden nicht an Werbeunternehmen oder andere Organisationen verkauft. Der HomePod mini arbeitet mit dem iPhone zusammen, um Anfragen nach Nachrichten und Notizen direkt auf dem Gerät zu verarbeiten, ohne diese Informationen an Apple weiterzugeben.“

Ihr könnt den HomePod mini ab 6. November für 96,50 Euro bestellen, ab 13. November wird er ausgeliefert.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.