Anzeige

„Zensur“-Vorwurf: Verhindert Apple Innovationen bei Crypto-Währungen?

    1

Der CEO der Kryptowährungs-Börse Coinbase hat sich über Apple geäußert.

Coinbase hat bereits eine App im App Store. Laut Apple-Spiegelregeln darf der Dienst aber kein Geld durch Kryptowährungen und dezentralisiertes Banking verdienen.

Apps können nicht alle Dienstleistungen anbieten

Das Unternehmen würde gerne mehr Dienstleistungen anbieten und verlinken. Apple mache es der Firma schwer, in dem Bereich Innovationen zu schaffen und Nutzer zu bedienen.

Antrag auf Änderung stellen

Der CEO bezeichnet Apples Praktiken als „Zensur“. Coinbase will jetzt bei Apple einen offiziellen Vorschlag zur Änderung der Regeln einreichen. In der Hoffnung, dass Cupertino das Unternehmen erhört…

via AppleInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.