Anzeige

Wegen Corona: Apple testet neues Store-Konzept

    0

Apple stellt sich in den USA auf längere Zeiten mit dem Coronavirus ein. 

Das Unternehmen testet jetzt ein neues Store-Konzept unter dem Namen „Express“. Das neue Verfahren soll eine schnelle Abholung von Online-Bestellungen ermöglichen, ohne dass Kunden den Verkaufsraum betreten müssen.

Abgetrennt durch Leichtbauwände

Apple hat in seinem Prototyp-Store im kalifornischen Ort Burlingame einen Bereich mit Leichtbauwänden abgetrennt und zeigt dort u.a. auch verschiedene Zubehörprodukte.

Wird ein bestelltes Produkt abgeholt, geht der Kunde zu einem Schalter, der Verkäufer und Käufer durch eine Plexiglas-Scheibe trennt und somit schützt.

Pro Schalter nur ein einziger Kunde erlaubt

Ein zweiter Schalter steht für Genius-Bar-Termine bereit. Pro Schalter ist nur ein Kunde erlaubt.

Ob Apple das Konzept auch auf weitere Stores ausweiten wird, steht noch nicht fest. Angesichts der heutigen Produktneuvorstellungen und dem daraus folgenden Kunden-Interesse spricht aber nichts dagegen.

Foto: pixabay

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.