Anzeige

Studie zur Corona Warn-App: 51 Prozent zweifeln Wirksamkeit an

    16

Nutzer haben kaum Vertrauen in die Corona Warn-App.

In einer aktuellen Umfrage gab mehr als jeder zweite Befragte, 51 Prozent, an, an der Wirksamkeit zu zweifeln. Eine Mehrheit glaubt nicht, dass die über 20 Millionen Euro teure App die Corona-Situation merklich verbessert.

Die Studie wurde vom Meinungsforschungsinstitut Kantar im Auftrag der Initiative D21 und der TU München durchgeführt. Über 1000 Personen über 18 Jahren in Deutschland, die das Internet privat nutzen, nahmen an der Umfrage teil.

Wirksamkeit wird angezweifelt

Bei einer ähnlichem Umfrage im Juni lag die Zahl der Skeptiker noch bei 41 Prozent. Weniger als einer von vier Personen glaubt, dass sich die Anzahl der Neuinfektionen durch die App verringern lässt.

Furcht vor Überwachung

Fast jeder Achte fürchtet bei der Verwendung um seine Privatsphäre. Immerhin ist der Anteil derjenigen, die sich vor Überwachung fürchten, von 57 auf 44 Prozent zurückgegangen.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.