Anzeige

iPadOS 14: Craig Federighi erklärt das Kritzel-Feature des Apple Pencil

    3

Der Apple Pencil und iPadOS 14 verfügen über hervorragende Handschrifterkennung.

Apples Software-Chef Craig Federighi hat in einem Interview über die Hintergründe und die Entwicklung des Features gesprochen. In die Entwicklung wurde viel hineingesteckt.

Scribble: So entstand das neue iPad-Feature

So hat die Firma viele Menschen aus der ganzen Welt mit dem digitalen Stift schreiben lassen und daraus Datensätze gezogen. Auf diese Weise entstand nach und nach der Algorithmus für die Handschrifterkennung „Scribble“ – zu deutsch „Kritzeln“.

Dabei wurden nicht nur Buchstaben bzw. Zeichen, sondern auch einzelne Striche und ihre Entstehung aus unterschiedlichen Winkeln mit in Betracht gezogen. Nur deshalb, so Federighi, ist das Feature jetzt so gut entwickelt.

Echtzeitverarbeitung als wichtiges Ziel

Vor allem das Elemente der Echtzeitverarbeitung war Apple bei seiner Konzipierung wichtig. Sonst wäre die so vielgelobte Nutzerfreundlichkeit von iPadOS in Gefahr geraten.

Aber das haben das System und Apple als Firma jetzt nicht mehr zu befürchten – probiert es am iPad einfach aus: Schreibt mit dem Pencil etwas in die Notizapp oder Pages und seht, wie das System Eure Handschrift mit ziemlicher Sicherheit auf Anhieb versteht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.