Anzeige

How to: iPhone entsperren – egal wann und wo

    1

Mit iMyFone LockWiper werden Nutzer nie mehr aus ihrem iPhone ausgeschlossen.

Das ist doch schon jedem passiert: Mehrfach den Code eingegeben, immer daneben gelegen. Und dann beginnt das große Schwitzen.

Man kommt einfach nicht mehr auf den Passcode. Auch bekannt: Man kauft ein gebrauchtes iPhone auf eBay, will loslegen, doch dessen Passcode wurde falsch übermittelt.

Wer dann an Daten herankommen muss, braucht eine schnelle und zuverlässige Lösung.

In wenigen Schritten zum Erfolg

Diese findet sich im iMyFone LockWiper für Mac und PC. Das Programm ermöglicht in wenigen Schritten – und legal – den iPhone-Passcode zu umgehen.

Im oben zu sehenden Startbildschirm stehen die vier Optionen, bei denen die Software aushelfen kann: Sie kann eine Apple ID, einen iOS-Passcode, einen Bildschirmzeit-Code und auch MDM (Mobilgeräte-Management) entsperren.

Übersichtliche Anleitungen

Wird eine Option ausgewählt, führt das Programm übersichtlich durch alle weiteren Schritte. Zunächst ist dann logischerweise das iPhone an den Rechner anzuschließen.

Erfolg zu 100 Prozent garantiert

Dann müssen noch ein paar Buttons angeklickt werden und schon ist das Gerät entsperrt. Keine Technologie-Kenntnisse sind nötig, aber dennoch ist eine 100-prozentige Erfolgsquote garantiert – jedesmal. Und das für alle iOS-Versionen, sogar die neue iOS 14 Beta.

Aber noch einen Hinweis für alle Apple-User: Wird eine Apple ID entsperrt, empfiehlt der Hersteller, dass danach eine neue erstellt und genutzt wird. Denn sonst können nicht immer alle iCloud-Angebote wahrgenommen werden. Ansonsten muss aber an nicht anderes gedacht werden.

Übrigens lässt sich das Programm auch auf dem iPad nutzen.

Hier kann der iMyFone LockWiper gratis geladen und ausprobiert werden. Wer alle Funktionen der Mac-Versionen haben möchte, kann sich auch die Vollversion zulegen – für 29,95 US-Dollar im Monat, 39,95 US-Dollar im Jahr oder 59,95 Euro ein Leben lang.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.