Anzeige

Coronavirus: Google Maps zeigt Ausbreitungstrends an

    11

Google Maps enthält ab dieser Woche Corona-Daten.

Aus dem gut recherchierten Datenfundus der Johns Hopkins Universität greift ein kommendes Update für iOS und Android Daten zur Ausbreitung von Corona ab. Das Feature startet für 220 Länder rund um den Globus.

Daten teilweise auch für Regionen und Städte

In bestimmten Regionen, etwa den Bundesstaaten der USA, werden die Daten sogar genauer für einzelne Territorien und sogar Städten angezeigt. Je stärker die Neuinfektionen in einem Bereich steigen, desto mehr erglüht er in den Kartenansichten in Rot.

Die dabei angezeigten Zahlen bezeichnen neue COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Google Maps will so Nutzern bei Entscheidungen bezüglich Terminen außerhalb ihres privaten Kreises oder Urlaubsplänen helfen.

Ihr dürftet das Update in den kommenden Tagen sehen bzw. die Funktion freigeschaltet bekommen. Sie findet sich dann unter den Optionen für Kartenanzeigen.

Google Maps - Transit & Essen
(411022)
206 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.