Anzeige

Spotify kritisiert „Apple One“ als „Monopol-Missbrauch“

    10

Spotify kritisiert die gestrige Vorstellung des Dienst-Bundles Apple One.

Ab Herbst können Apple-Kunden mehrere Dienste des Anbieters zusammen für einen geringeren Gesamtpreis buchen. Alle wichtigen Infos dazu findet Ihr hier bei uns.

Vorwurf des Monopolmissbrauchs

Spotify hat die Ankündigung bereits in der Nacht zum Anlass genommen, Apple verbal zu attackieren. Die Streamingfirma setzte ein Statement ab, das Apple einen Missbrauch seiner Monopolstellung vorwirft.

Peter Kafka teilte es via Twitter, hier die deutsche Übersetzung:

Wieder einmal nutzt Apple seine beherrschende Stellung und seine unfairen Praktiken, um Wettbewerber zu benachteiligen und den Verbrauchern Optionen zu entziehen, indem es seine eigenen Dienste bevorzugt. Wir fordern die Wettbewerbsbehörden auf, dringend Maßnahmen zu ergreifen, um das wettbewerbswidrige Verhalten von Apple einzuschränken. Wenn dies nicht überprüft wird, wird dies der Entwicklergemeinschaft irreparablen Schaden zufügen und ihre kollektiven Freiheiten beim Musikhören, Lernen, kreativen Arbeiten und in Sachen Kommunikation gefährden.

Apple reagierte laut einem Bericht von The Verge direkt mit einer Gegendarstellung. Darin wird betont, dass mit Apple One nicht von der Nutzung anderer Dienste abgeraten wird:

Kunden können Alternativen zu allen Apple-Diensten entdecken und genießen. Wir führen Apple One ein, weil es für Kunden ein großer Mehrwert sein kann und eine einfache Möglichkeit bietet, auf alle Abonnementdienste von Apple zuzugreifen. Wir empfehlen den Apple One-Plan, mit dem User aufgrund der bereits bestehenden Abonnements am meisten Geld sparen. Es ist perfekt für alle, die unsere Dienstleistungen lieben und mehr für weniger bekommen möchten, und es ist besonders gut für Familien geeignet. Außerdem sind ausgewählte Dienste, die in Apple One enthalten sind, für Geräte verfügbar, die nicht von Apple stammen, und Sie können alle jederzeit kündigen.

Foto: Apple/iTopnews
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.