Anzeige

Wegen Siri: Apple auf 1,4 Milliarden US-Dollar verklagt

    3

Apple muss sich einer neuen großen Klage stellen.

Sie wurde von Zhizhen Network Technology initiiert, einer KI-Firma aus Shanghai. Dem Unternehmen wurde für ein Software-Produkt ein Patent gewährt, das die Firma nun durch Apples Einsatz von Siri verletzt sieht.

Hohe Schadensersatzforderung

Deshalb hat Zhizhen in der Region temporäre Verkaufsverbote von Apple-Produkten erwirkt und verklagt Apple nun wegen angeblicher Patentverletzungen. 1,4 Milliarden US-Dollar Schadensersatz werden gefordert.

Apple hat zwar gute Chancen, den Prozess zu gewinnen, da Zhizhen bereits acht Jahre um das fragliche Patent kämpfen musste.

Dennoch steht auch viel für das Unternehmen auf dem Spiel, da der Kläger das erklärte Ziel hat, den Verkauf von Geräten mit Siri in China komplett verbieten zu lassen, falls die Schadensersatzforderung unbeantwortet bleibt.

via Techspot
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.