Anzeige

Sofort bestellbar: Neuer 27″ iMac, Upgrades für 21″ iMac & iMac Pro

    10

Apple hat soeben ein neues 27″ iMac-Modell vorgestellt. Es ist ab sofort erhältlich.

Kein neues Design, kein Silicon, sondern ein Update-Boost:

Apple hat schnellere Intel-Prozessoren mit bis zu 10 Kernen und doppelte Speicherkapazität verbaut, dazu gibt es die AMD-Grafik der nächsten Generation, superschnelle SSDs mit vierfacher Speicherkapazität sowie eine neue Nano-Textur-Glasoption für das Retina 5K-Display.

Außerdem an Bord: eine 1080p FaceTime HD-Kamera, Lautsprecher mit höherer Wiedergabetreue und Mikrofone in Studioqualität.

Im Vergleich zur Vorgängergeneration des 27″ iMac mit 8-Core Prozessor, bietet der neue iMac:

Bis zu 65 Prozent mehr Plug-ins in Logic Pro X.
Bis zu 40 Prozent schnellere 8K ProRes Umcodierung in Final Cut Pro X.
Bis zu 35 Prozent schnelleres Rendering mit Arnold in Autodesk Maya.
Bis zu 25 Prozent schnellere Builds in Xcode.

Im Vergleich zur Vorgängergeneration des 27″ iMac mit Radeon Pro Vega 48 Grafik, bietet der neue iMac:

Bis zu 55 Prozent schnelleres Rendering in Maxon Cinema 4D ProRender.
Bis zu 50 Prozent schnellerer Demo-Fly-Through in Unity Editor.
Bis zu 45 Prozent schnellere Leistung in „Total War: Three Kingdoms“.
Bis zu 30 Prozent schnelleres Timeline-Rendering in Final Cut Pro X.

Auch Updates für 21,5″ iMac und iMac Pro

Apple kündigte heute ebenfalls an, dass die komplette 21,5″ iMac-Familie zum ersten Mal standardmäßig mit SSDs ausgestattet sein wird. Kunden können einen 21,5″ iMac aber auch noch mit einem Fusion Drive konfigurieren.

Der iMac Pro ist jetzt standardmäßig mit einem 10-Core Intel Xeon Prozessor ausgestattet. Der iMac Pro wurde für Profi-Anwender entwickelt, die Leistung auf Workstation-Niveau benötigen, und bietet Xeon Prozessoren mit bis zu 18 Kernen, eine Grafikleistung von bis zu 22 TeraFLOPS, bis zu 256 GB Quad-Channel ECC-Speicher und ein brillantes 27″ Retina 5K Display.

  • zum neuen iMac Pro

 

 

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.