Anzeige

Prozesse gegen Epic: Apple setzt auf bekannte Anwaltskanzlei

    5

Apple wird in den Prozessen gegen Epic Games von Gibson Dunn vertreten werden.

Ab kommenden Montag muss sich Apple vor Gericht wegen Vorwürfen des Kartellmissbrauchs verantworten. Dabei wird die Firma von ihr gut bekannten Anwälten vertreten.

Zwei Anwälte von Gibson Dunn dabei

Daniel G. Swanson und Richard J. Doren von der Kanzlei Gibson Dunn werden Apple gegen Epic verteidigen. Sie sind wichtige Mitglieder der Kanzlei Gibson Dunn, die Apple schon im großen Patentprozess gegen Samsung engagiert hatte.

Auch im Modemprozess gegen Qualcomm war die Firma Apples Rechtsbeistand. Auf der anderen Seite wird Qualcomms Anwaltskanzlei Cravath, Swaine & Moore interessanterweise auch im kommenden Prozess Apples Gegner, diesmal Epic Games, repräsentieren.

via FOSS Patents/Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.