Anzeige

Fortnite: Epic attackiert Apple in Mail an Gamer

    6

Spieler von Fortnite haben zum Start der neuen Season eine Mail von Epic erhalten.

In dieser gehen die Entwickler darauf ein, dass die neue Staffel des Spiels nicht im App Store erhältlich ist. Die Schuld dafür geben sie komplett Apple.

Epic kritisiert Apples Gebührenregelung

Wiederum wird die Regel kritisiert, dass Entwickler 30 Prozent von Einnahmen an Apple abgeben müssen. Sie wollte Epic mit einem eigenen Bezahlsystem umgehen.

Epic schreibt in der Mail nun:

Apple blockiert Fortnite-Updates und Neuinstallationen im „App Store“ und hat angekündigt, dass wir unsere Fähigkeit zur Entwicklung von Fortnite für Apple-Geräte beenden werden. Infolgedessen wurde das Update zu Kapitel 2 – Staffel 4 (v14.00) am 27. August nicht unter iOS und macOS veröffentlicht. […]

 

Apple schränkt den Wettbewerb ein, sodass 30% der in Apps wie Fortnite geleisteten Verbraucherzahlungen eingezogen werden können, wodurch sich die von Ihnen gezahlten Preise erhöhen. Epic senkte die Preise durch eine Direktzahlungsoption, aber Apple blockiert Fortnite, um zu verhindern, dass Epic die Einsparungen aus Direktzahlungen an Spieler weitergibt. Epic hat rechtliche Schritte eingeleitet, um Apples wettbewerbswidrige Beschränkungen für Marktplätze für mobile Geräte zu beenden. Papiere sind für unsere Einreichungen vom 13., 17. und 23. August erhältlich. Als Vergeltung für diese Aktion hat Apple Ihren Zugriff auf Fortnite-Updates und Neuinstallationen auf allen iOS-Geräten blockiert.

Deshalb können User den neuesten Content und Leveling unter iOS aktuell vergessen. Auch der neue Marvel-Content der Season bleibt ihnen derzeit versagt.

Foto: Epic
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.