Anzeige

iOS: „Mit Apple anmelden“ wird zur Pflicht

    2

Apps mit Facebook- oder anderen Logins müssen jetzt auch „Mit Apple anmelden“ bieten.

Schon im September letzten Jahres hat Apple betroffene Entwickler darüber informiert: Wenn sie Login-Funktionen anderen (Konkurrenz-)Unternehmen in ihre Apps integrieren, müssen sie das auch mit Apples Dienst tun.

Viele Apps schon kompatibel

Ab dem 1. Juli gilt die Regelung, deren Frist von Apple verlängert wurde. Einige Firmen wie Adobe und die Macher von Fantastical haben den Dienst schon eingebunden, viele werden nun folgen.

Auf diese Weise wird sich „Mit Apple anmelden“ in den kommenden Monaten wohl häufiger sehen lassen. Der Dienst soll das Anmelden bei Webseiten und anderen Online-Angeboten durch die Nutzung temporärer Mailadressen für die Nutzer einfacher und sicherer zugleich machen.

Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.