Anzeige

Google Maps wird zum sozialen Netzwerk

    1

Google wird seinen Karten-Dienst zu einem sozialen Netzwerk ausbauen.

Local Guides sind besonders aktive Nutzer, die viele Fotos und Reviews teilen. Auf diesem Konzept will Google aufbauen und bei den Informationen der Local Guides für bessere Sichtbarkeit sorgen.

Bald auch Nutzern folgen

Dazu wird eine Art soziales Netzwerk aufgespannt. Darin könnt Ihr Seiten von aktiven Usern aufrufen, ihren Aktivitäten folgen, Fotos ansehen und mehr. Auch eine Profil-Beschreibung kann eingestellt werden.

Community mehr zusammen bringen

Das Feature wird seit ab sofort ausgerollt. Wann es für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Das Ziel von Google ist dabei klar: Nutzern sollen mehr und neue interessante Orte nähergebracht werden.

Google Maps - Transit & Essen
(390568)
199 MB
Gratis
via Google
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.