Anzeige

Bremen: 37.680 neue iPads für Schüler und Lehrer

    5

Das Land Bremen investiert massiv in die Digitalisierung seiner Schulen.

Dabei wird auf Tablets von Apple gesetzt: Insgesamt wurden Mittel bewilligt, um 37.680 iPads zu kaufen. 30.000 davon gehen an Schüler, die in Haushalten in schwierigen Situationen leben. Die restlichen 7680 werden an Lehrer verteilt.

Einige Millionen Euro geplant

Zusätzlich dazu sollen Konzepte erarbeitet werden, wie und wo weitere Tablets angeschafft und verteilt werden können. Ziel ist es, bis zu 60.000 Geräte für 35 Millionen Euro bereitzustellen.

Fernunterricht verbessern

Ziel der Investitionen ist eine digitale Verbesserung des Unterrichts. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden alle Schulen vorübergehend geschlossen und auf Fernunterricht umgestellt – eine Situation, die weiterhin bedacht werden muss und auf die Bremen zukünftig auch besser vorbereitet sein will.

via Land Bremen
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.