Anzeige

App Store: Microsoft-Präsident kritisiert Apple vor US-Ausschuss

    0

In den USA tagt derzeit ein Anti-Kartellausschuss der Regierung.

Am kommenden Montag sollen vor diesem Apples CEO Tim Cook, Amazons CEO Jeff Bezos, Alphabet/Googles CEO Sundar Pichai und Mark Zuckerberg von Facebook aussagen. Es geht um faire Richtlinien für Tech-Unternehmen im Netz.

Microsoft-Präsident kritisiert Apple vor Regierung

Vorab bat das Komitee Brad Smith, den Präsidenten und Rechtsbeauftragten von Microsoft um eine Aussage. In dieser kritisierte er die Struktur des App Stores von Apple.

Die 30 Prozent Anteil, die Apple für Verkäufe fordert, willkürliche Absagen an Entwickler und die Pflicht für Entwickler, Apples In-App-Kaufssystem zu nutzen, waren Thema des Gesprächs.

Smith kritisierte Apple bereits im Juni diesen Jahres bei einem Event, wo er im Namen Microsofts die Kosten für den App Store als monopolistisch bezeichnete. Microsoft hat mehrere Apps im App Store, die über ein Abo-Modell Einnahmen generieren, von denen Teile an Apple gehen,

via The Information/Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.