Anzeige

tvOS 14 von Apple vorgestellt: Mehr HomeKit, Fitness-App und mehr

    0

Apple hat soeben tvOS 14 mit neuen Features vorgestellt.

Ab sofort wird Fitness vor dem TV gemacht, eine Konkurrenz zum Fitness-Studio? Die neue Fitness-App auf dem TV-Schirm erleichtert Workouts in der Wohnung oder im Haus.

Multi-User-Support 

Unter tvOS gibt es nun erstmals einen Multi-User-Support: Mit Profilen kann jeder Nutzer seinen eigenen Spielfortschritt speichern.

Die Home-App wandert mit Bild-in-Bild auf den TV-Screen und wird zur HomeKit-Zentrale. Steht jemand bei Euch vor der Tür, der Paketbote zum Beispiel, und besitzt Ihr eine HomeKit-Cam, wird das Live-Video auf den Fernseher eingeblendet.

Gesichtserkennung mit HomePod-Hilfe

Die Gesichtserkennung arbeitet mit dem HomePod zusammen, um anzukündigen, wer vor der Tür steht, und Live-Ansichten von Apple TV.

Amazon, Google, Apple und andere Unternehmen haben eine Home Alliance und Open-Source-HomeKit gegründet, um Teil des Standards zu sein. Alles wird fortan in der Home-App gesteuert.

Wenn Ihr die Home-App öffnet, wird ein neuer visueller Status angezeigt, der Geräte priorisiert, die Eure Aufmerksamkeit benötigen. Auch eine Anzeige der meistgenutzten Geräte ist vorgesehen.

Beim Hinzufügen von neuen Geräten schlägt HomeKit Euch passende Automationen vor. Auch Adaptive Lighting für smarte Lampen mit Farbwechsel ist nun integriert.

Außerdem hat Apple eine Vorschau auf eine neue bisher unbekannte Serie gezeigt: „Foundation“ nach Motiven des weltbekannten Science-Ficton-Autors Isaac Asimov. 2021 geht’s los! Das dauert…

Apple TV kommt ab diesen Sommer auch auf Sony- und Vizio-TV-Geräte.

 

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.