Anzeige

Leaker: Apple testet Silicon basiertes macOS auf iPhone und iPad

    2

Wie weit geht die Verschmelzung in den nächsten Jahren?

Ein bekannter Leaker berichtet, dass Apple an Apple-Silicon-Prototypen mit macOS auf dem iPhone arbeitet. So ließe sich ein iPhone an ein Dock oder einen Monitor anschließen. Dort hätten Nutzer dann eine komplette Desktop-Efahrung.

Apple selbst hat die Verschmelzung von iOS und macOS zuletzt immer ins Reich der Fabel verwiesen.

Laut dem Leaker habe Apple zwei Optionen, macOS auf dem iPhone zu ermöglichen. Die Projekt-Gruppe verbessere diese Optionen gerade und beobachte, wie innerhalb des Hauses weitere Projekte umgesetzt würden:

„Es ist zu 95 % sicher, dass es kommt, aber nicht zu 100 %. Es hängt von vielen Faktoren ab.“

Bisher waren zahlreiche Versuche bekannter Firmen wie Samsung und Motorola gescheitert, Desktop-Betriebssysteme auf Smartphones anzuzeigen. Der Leaker geht aber davon aus, dass der Prototyp vermutlich eher auf einem iPad als auf einem iPhone ausgeführt wird.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.