Anzeige

Geldstrafe: Apple-Hacker veröffentlichte Mitarbeiterdaten auf Twitter

    0

Einem Australier ist es gelungen, interne Daten von Apple zu kopieren.

Der 24 Jahre alte Abe Crannaford hat sich im Februar schuldig bekannt, auf Apples Server eingedrungen zu sein. Er hat dort unerlaubt auf interne Daten zugegriffen und sie auf seinen Rechnern gespeichert.

Insider-Informationen gelesen

Diese Informationen waren eigentlich nur für Angestellte gedacht. Crannaford konnte sie auslesen und hat sie dann sogar über Twitter mit der Welt geteilt.

Als Strafe muss er nun 5000 US-Dollar zahlen. Zu Beginn stand sogar eine Gefängnisstrafe im Raum, der er allerdings entging.

Grund für die recht milde Strafe, die aber zusätzlich mit einem Besserungszeitraum versehen wurde, in dem ohne sichere Gefängnisstrafe keine Straftaten begangen werden dürfen: Es wurden keine bösen Absichten entdeckt. Der Hacker zeigte Reue.

via begadistrictnews / Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.