Anzeige

Corona-App: Auch Kanada setzt auf API von Apple und Google

    0

Wie in Deutschland wird es auch in Kanada in Kürze eine Corona-App geben.

Und ebenso wie hierzulande wird sie auch im hohen Norden Amerikas mit der Daten-Schnittstelle von Apple und Google arbeiten. Das gab Premierminister Justin Trudeau bekannt.

Start erfolgt in zwei Phasen

Noch ist die kanadische Corona-App aber noch nicht fertig. Sie wird zunächst im Raum Ontario angetestet werden, bevor sie dann an alle Bürger des Landes verteilt wird.

An der Entwicklung waren Shopify und Blackberry beteiligt. Es bleibt zu hoffen, dass wie in Deutschland auch viele Kanadier das Angebot wahrnehmen, die App zu nutzen und so Infektionsketten zu durchbrechen.

via iPhone in Canada/Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.