Anzeige

Apple News: New York Times steigt als Partner aus

    5

Die New York Times wird Nachrichten nicht mehr via Apple News bereitstellen.

Das gab die Zeitung heute offiziell bekannt. Ein ziemlicher Schlag für das nicht in Deutschland als Abo-Dienst erhältliche Apple News, auch aufgrund der Begründung der New York Times.

„Geringe Kontrolle“ und fehlender Support als Gründe

Denn die sagt, dass man als Partner aufgrund der „geringen Kontrolle“ über die Verbreitung von Nachrichten habe. Damit ist gemeint, dass aus Apple News wenige Leser zurück zur Times selbst fanden.

Außerdem steige die Times wegen fehlender „direkter Beziehungen“ zu Apple aus. Was nach fehlendem Support und geringem Interesse an Kundenbindung seitens Apple klingt.

COO Meredith Kopit Levien kommentiert den Ausstieg wie folgt:

Kern eines gesunden Geschäftsmodells zwischen der Times und Plattformen [wie Apple Music, Anm. d. Red.] ist ein direkter Weg, um diese Leser zurück in unsere Umgebung zu schicken, wo wir die Präsentation unseres Berichts, die Beziehungen zu unseren Lesern und die Art unserer Geschäftsregeln steuern. Unsere Beziehung zu Apple News passt nicht zu diesen Parametern.

Apple auf der anderen Seite kommentierte den Ausstieg mit der Aussage, dass die Times nur „wenige Stories pro Tag“ geliefert habe. Man sei mit den anderen Partnern bestrebt, Nutzern weiterhin hochwertigen, vielseitigen Journalismus zu liefern.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.