Anzeige

USA: Studierende fallen wegen Apple-Fotoformat durch Prüfung

    0

Aus den USA gibt es ein Kuriosum rund um Apples Foto-Dateien auf iPhones zu berichten.

Dort müssen Studierende für bestimmte Einstufungstests sogenannte AP-Prüfungen („Advanced Placement“) absolvieren. Aktuell werden diese Tests wegen der Corona-Krise online abgehalten.

Fotos häufig im HEIC-Format hochgeladen

Studierende müssen dabei Antworten auf bestimmte Testeinheiten einscannen und als Fotodokument hochladen. Viele nutzten dafür das iPhone, welches solche Fotos standardmäßig im platzsparenden HEIC-Format exportiert und verschickt.

Problem: Das Online-System, das für die Prüfungen verwendet wird, versteht dieses Dateiformat nicht. Mehrere Tausend Studenten fielen daher zunächst laut System durch. Weil der Fehler nicht bei ihnen lag, dürfen sie die Prüfungen aber in Kürze noch einmal wiederholen.

Vorher werden vermutlich einige von ihnen in den iOS-Einstellungen das Format HEIC ausschalten. Dies läuft über die Menüpunkte Kamera > Formate wo dann statt „High Efficiency“ die Option „Maximale Kompatibilität“ auszuwählen ist.

via The Verge/Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.