Anzeige

Speedtest: iPhone SE schlägt Samsung Galaxy S20 Ultra

    2

Das iPhone SE 2020 war das Wunschgerät zahlreicher Apple-Kunden.

Mit diebischer Freude hatte Apple-Chef Tim Cook schon Anfang Mai verraten, dass das neue Einstiegs-iPhone SE dank des aktuellen A13-Prozessors schneller läuft als jedes noch so teure Android-Smartphone auf dem Markt.

Günstig-iPhone in der Gesamtwertung vorn

Der Test der renommierten YouTube-Experten von SpeedTest G hat Cooks kühne These jetzt bestätigt. Dort setzt sich das iPhone SE, das ab 479 Euro zu haben ist, über zehn Testrunden gegen Samsungs aktuelles Flaggschiff Galaxy S20 Ultra durch, das rund 1150 Euro kostet.

Das Galaxy bietet dabei sogar eine etwas höhere Prozessorleistung. Aber weil der Grafik-Chip des SE deutlich schneller läuft, liegt das Günstig-iPhone in der Gesamtwertung vorne.

SpeedTest G kombiniert dabei zehn Geschwindigkeitstests, die alle Aspekte eines Smartphones fordern, und die dem Einsatz in der Praxis möglichst nahekommen sollen. Am Ende steht eine Gesamtzeit, in der die Geräte alle Prüfungen absolviert haben. Dabei setzte sich das iPhone SE mit sechs Sekunden Vorsprung auf das Galaxy S20 Ultra durch.

Enormer Vorsprung auf die Android-Konkurrenz

Apple-User sollten allerdings nicht allzu laut jubeln. Denn bei wichtigen Kriterien wie Bildschirm und Kameras, die SpeedTest G nicht getestet hat, liegt das deutlich teurere Samsung natürlich weit vor dem Spar-iPhone.

Und um einen fairen Vergleich mit dem iPhone SE zu ermöglichen, haben die Tester die Bildschirmauflösung des S20 Ultra auf 720×1600 Pixel reduziert. Trotzdem zeigt der Vergleich, dass sich Apple mit seinen Smartphone-Chips einen enormen Vorsprung auf die Android-Konkurrenz herausgearbeitet hat.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.