Anzeige

Bald auch für iOS: der mobile VPN-Browser Avast Secure

   

Blick über den Tellerrand: Der Avast Secure Browser für Android bietet mehr Sicherheit im Netz.

Die neue App wird im Laufe des Jahres auch für iOS bereitstehen und ermöglicht dank integriertem VPN ihren Nutzern sicheres und privates Surfen. Dafür werden nur die besten und sichersten Technologien eingesetzt.

Modernste Verschlüsselungstechnologien

Im Avast Secure Browser sind die enorm starke AES-256-Bit-Verschlüsselung und ChaCha20/256 sowie die neuesten kryptographischen Protokolle TLS/SSL für die Datentransportschicht eingebaut. Sie ermöglichen ständige Sicherheit beim Transfer aller Daten, auch der optional verschlüsselten Login-Daten für Webseiten.

Natürlich sind ebenfalls die generellen DNS-Zugriffe geschützt, denn der Avast Secure Browser für Android bietet mehrere DNS-Optionen wie DNS über TLS, DNSSEC und dezentralisierte Anfragen. Anti-Tracking-Technologien gegen Werbemaßnahmen oder Malware sowie AdBlocker gibt es ebenfalls mit im App-Paket. All diese und mehr Funktionen können dabei selbst aktiviert und konfiguriert werden.

Schnell und sicher zugleich

Gerade die Anti-Werbe-Features zeigen im Übrigen auch, dass nicht nur Sicherheit, sondern auch Geschwindigkeit beim Avast Secure Browser groß geschrieben werden. Dank AdBlockern und modernsten Surfing-Algorithmen sind User nämlich genauso anonym wie schnell im Netz unterwegs.

Die kostenlos verfügbare App kann überdies mit einem geräteinternen PIN vor lokalen Fremdzugriffen geschützt werden. So sind auch Daten wie der lokale Browserverlauf immer von Fremdeinblicken abgeschirmt. Ergebnis ist ein absolut sicherer All-In-One-Browser, der allen Nutzern immer die volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten überlässt.

Teile
in diesem Artikel