Anzeige

Apple TV+: Mythic Quest mit neue Quarantäne-Folge „shot on iPhone“

    0

Die Comedy-Serie „Mythic Quest“ präsentiert morgen eine einzigartige Folge.

Sie wurde mithilfe von 40 iPhones und 20 AirPods gedreht – und zwar bei den verschiedenen Schauspielern zuhause. Vom Schreiben des Drehbuchs bis zur Erstellung des finalen Produkts hat es nur drei Wochen gebraucht.

Interview zur Produktion

Auch einen Trailer gibt es, wir hängen ihn unten an. Und Macher Rob McElhenney erzählt außerdem in einem Interview mit Hollywood Reporter, wie die Produktion ablief.

Dabei sagt er, dass Apple von Anfang an Feuer und Flamme bei der Umsetzung der Idee war. Deshalb habe auch der Cast viel Spaß gehabt und die Produktion lief reibungslos – aber natürlich ein wenig anders als sonst. Denn das Material sollte

so schnell wie möglich zum Editorial, weil wir diese Episode fertigstellen wollten, während wir uns noch in Quarantäne befanden. Die Art und Weise, wie wir jede Szene machten, ist, dass alle ihre Laptop- / Desktop-Kameras, die Sie normalerweise für eine Telefonkonferenz sehen würden, mitnehmen und das „iPhone“ direkt vor diese Kamera stellen würden, sodass ich im Wesentlichen ein Videodorf in meinem Haus hatte. Ich konnte sehen, was die Kamera jedes Schauspielers aufnimmt, und sie konnten auch die Messwerte für das Audio sehen. Mike, der Kameramann, konnte alle Einstellungen überprüfen und sicherstellen, dass alles mit der richtigen Framerate usw. lief. Dann drehten wir die Szene und die Schauspieler sprachen miteinander […] über unsere AirPods.

Das Ergebnis sowie auch ein wenig Einblick in den Entstehungsprozess zeigt neben der morgigen Folge auch bereits der Trailer:

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.