Anzeige

Verlängert: PureVPN bis zu 81 % günstiger / plus 12 Geschenke

    1

Es gibt gute News für alle, die bisher diesen diesen VPN-Deal übersehen haben.

In Coronavirus-Zeiten rüstet Ihr Euch am besten mit einem VPN-Netzwerk perfekt fürs Home Office und das (vermehrte) Streaming.

Der Deal bei PureVPN ist angesichts des großen Interesses noch einmal verlängert worden. Eine gute Chance, jetzt noch zuzugreifen: Ihr spart bis zu 81 Prozent beim Abschluss eines Abos.

Die Deal-Preise:

  • 1 Monat: 9,60 Euro
  • 1 Jahr: 3,41 Euro / Monat
  • 2 Jahre: 1,79 Euro / Monat

Das macht beim Zwei-Jahres-Deal 81 Prozent Rabatt.

Server in 140+ Ländern

PureVPN sagt, man sei der schnellste VPN-Dienst der Welt. Wir sind als Langzeit-Nutzer immer über das Tempo überrascht, das andere Anbieter so nicht leisten. PureVPN betreibt derzeit mehr als 2000 Server in über 140 Ländern. Damit könnt Ihr unter anderem Ländersperren umgehen. Mit VPN müsst Ihr Euch auch keine Sorgen um die Cyber-Sicherheitsrisiken machen, wenn Ihr im Home Office Eurer Arbeit nachgeht.

PureVPN lässt sich auf allen wichtigen Geräten und Plattformen nutzen: iOS VPN, Mac VPN, Android VPN, Chrome VPN, Windows VPN, Firefox VPN, Linux VPN, Fire Tv VPN stehen zur Auswahl. Auch gut: Ihr könnt bekannte Streaming-Dienste wie Netflix, Youtube, Kodi oder Disney+ genauso entsperren wie Streams der bekannten Sportkanäle wie Fußball, UFC und Formel 1.

12 Freunde einladen, 12 Geschenke von PureVPN

Übrigens: Wer sich den Deal sichert, kann 12 Freunde, die ein Geschenk bekommen, einladen – so geht’s.

1 PureVPN-Abonnement kaufen
2 zur PureVPN-Startseite und unter Mein Konto -> Für Mitglieder anmelden.
3 Nach Anmeldung auf „Freunde einladen“ klicken

4 Namen des Freundes eingeben

5 E-Mail-Adresse des Freundes

6 auf „Senden“ klicken, fertig!

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.