Anzeige

iPhone 12 und HomePod: Mehr Hinweise auf Neuerungen und Starttermin

    12

Aktuell gibt es neue Hinweise auf Apples Produkte, die später im Jahr erscheinen sollen.

So dürfte das iPhone 12 einige Wochen später als sonst üblich erscheinen. Apple wird den September-Termin aufgrund der Corona-Krise wohl nicht halten können.

Vier Modelle und bis zu 6,7 Zoll?

Demnach plant Apple für Oktober/November-Releases vier frische Modelle des iPhone 12 bis zu einer Displaygröße von 6,7 Zoll.

Dabei sollen zwei der vier Modelle ein verbessertes Design erhalten: mit kleinerer Notch und eher runden Gehäuse-Ecken, wie wir sie schon vom iPad Pro kennen.

Für die Zukunft plant Apple demnach ohne die Notch (die Kerbe), allerdings arbeitet man wohl noch daran, wie sich dies technisch gestaltet. 2020 bleibt die Notch, soviel scheint klar.

HomePod Mini gegen Ende des Jahres?

Ebenfalls erwähnenswert: Gegen Ende des Jahres können wir offenbar mit einem neuen HomePod-Modell rechnen, es soll eine Art HomePod Mini sein: Das Gerät ist dem Vernehmen nach dann halb so groß wie der aktuelle HomePod.

Was erwartet Ihr vom iPhone 12? Seid Ihr bereit fürs Spitzenmodell wieder bis 1500 Euro zu zahlen?

via Bloomberg, Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.