Anzeige

iPad Pro 2020: Doch kein U1 Breitband-Chip an Bord?

    3

Das iPad Pro könnte ein Bauteil gar nicht haben, das ihm bislang zugesprochen wurde.

Es geht um den U1-Breitbandchip. Dieser wird von Apple selbst gebaut und ist bislang nur im iPhone 11 (Pro) verbaut. Das iPad Pro sollte ihn Berichten zufolge auch haben.

Übersicht ohne Hinweis auf den U1-Chip

Wie Macrumors aufgefallen ist, fehlt der Hinweis auf diesen Chip im iPad Pro aber in einer Übersicht, die analog auch für das iPhone 11 erstellt wurde. Das Bauteil könnte im iPad Pro also doch fehlen.

Auch fehlt in iPadOS 13.4 auf den neuen iPad Pros ein AirPlay-Feature, das mit dem U1-Chip funktioniert. In iOS 13.4 für das iPhone 11 ist er vorhanden. Von Seiten Apples gibt es zu dem Thema bislang keine offiziell Aussage.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.