Anzeige

Coronavirus: Sony zieht bei Ghostbusters und Marvel Reißleine

    0

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise verschiebt Sony den Start mehrerer Kino-Blockbuster.

Viele Leute bleiben zu Hause und Kinos sind weltweit geschlossen. Aus diesem Grund hat sich Sony dazu entschieden, geplante Filmstarts auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Hier eine Liste der genannten Titel

  • Greyhound (neuer Termin unbekannt)
  • Fatherhood (jetzt 23.10.2020)
  • Peter Rabbit 2: The Runaway (jetzt 15.1.2021)
  • Ghostbusters: Afterlife (jetzt 5.3.2021)
  • Morbius (jetzt 19.3.2021)
  • Uncharted (jetzt 8.10.2021)
  • Neuer Marvel-Film (Termin unbekannt)
via BGR / Foto via Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.