Anzeige

Clever in Corona-Zeiten: Portraits über FaceTime aufnehmen – so geht’s

    0

Ein Fotograf erklärt, wie Portraits über FaceTime aufgenommen werden können.

Viele Fotografen können aufgrund der aktuellen Corona-Situation ihrer Arbeit nicht nachgehen. Die Personen, die man eigentlich fotografen will, sind aufgrund der Abstandsregeln in Corona-Zeiten quasi isoliert.

Das hat Tim Dunk, der als Hochzeits- und Portrait-Fotograf arbeitet, zu einem Blog-Post bewegt, den wir Euch als Lese-Tipp mit in den Abend geben.

Fotos während Video-Chats

Er berichtet darüber, wie er Portrait-Aufnahmen über FaceTime erstellt. Ab iOS 11 können während Video-Anrufen auch (Live-)Fotos geschossen werden.

Dieses Feature kann in den Systemeinstellungen aktiviert werden. Danach gibt der Fotograf Anweisungen und das Model bringt sich in Position. Den Auslöser kann der Fotograf betätigen.

So funktioniert es Schritt für Schritt

Unter iOS 11 oder höher müssen die FaceTime Live Photos (Einstellungen -> FaceTime) aktiviert sein. Danach initiiert Ihr einen normalen FaceTime-Videoanruf.

Ist das ideale Licht gefunden (und die Vorhänge stören nicht), sucht Ihr die richtige Position, in dem durch den Raum lauft. Die aufgenommenen Fotos speicherte Dunk in einem Ordner und importierte sie dann in Adobe Lightroom.

Dort hat Dunk sie leicht nachbearbeitet. Sein Fazit: Die Bildqualität ist nicht überragend, aber er sei „sehr zufrieden“.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.