Anzeige

Bank-Studie: Apple-Aktie erholt sich nach Coronavirus-Krise schnell

    0

Analysten von Morgan Stanley gehen davon aus, dass Apple-Aktien sich trotz Corona weiterhin gut schlagen.

Die Analysten glauben, dass Apple deutlich besser aufgestellt sei als andere Tech-Firmen. Apple sei in einer guten Position, um sich nach der Coronavirus-Krise wieder zu erholen.

Nachfrage nach iPhones und Co. aktuell gering

Derzeit kämpft Apple laut Morgan Stanley mit einer relativ kleinen Nachfrage. Grund dafür ist unter anderem, dass die meisten Apple Stores derzeit geschlossen haben und viele Leute nicht nach draußen gehen.

Apple Stores ab Mai wieder offen?

Die Analysten gehen in ihrer Studie davon aus, dass die Geschäfte im Mai wieder öffnen können. Bis Ende des Jahres soll dann wieder „fast Normalzustand“ herrschen. Durch Online-Verkäufe werde Apple aber nur 30 Prozent der potentiellen Käufe abfedern.

via AppleInsider / Foto: Google
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.