Anzeige

Test auf Reparaturfähigkeit: MacBook Air 2020 im Teardown

    1

Das neue MacBook Air wurde einem ersten Teardown unterzogen.

Natürlich waren wieder die Bastler von iFixit dafür verantwortlich. Sie erkannten zunächst einmal, dass das neue Magic Keyboard aufgrund seiner Scherentasten einen halben Millimeter höher ist als der Vorgänger.

Leicht verbesserte Reparaturfähigkeit

Dank neuer Führung der Verbindungskabel sind Trackpad und Akku jetzt leichter auszubauen und zu reparieren. Der allgemeine Reparaturwert des MacBook Airs stieg mit dem neuen Modell um einen Punkt auf 4/10.

Nachteilig bewerten die Experten der Webseite die Tatsache, dass die Tastatur stark mit dem Gehäuse verbunden ist. Auch die fest verlöteten RAM- und SSD-Bauteile machen es schwieriger zu reparieren.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.