Anzeige

Sicherheitsforscherin findet Lücke in Notizen-App

    0

Apples Notizen-App kann Einträge verschlüsseln, doch kann trotzdem Informationen preisgeben.
Um eine verschlüsselte Notiz zu erstellen, muss erst eine normale Notiz erstellt werden. Diese kann danach mit einem Passwort verschlüsselt werden. Doch nach dem Verschlüsseln wird die Klartext-Version nicht komplett gelöscht.

Klartext-Notizen nicht sofort entfernt

Teile der Nachricht bleiben weiterhin ohne Passwort lesbar gespeichert. Diese werden erst beim Schließen des Fensters gelöscht – bis dahin könnte sie ein Angreifer jedoch auslesen.

Gelöschte Einträge wiederherstellen

Aber auch die gelöschten Einträge der Datenbank können teilweise wiederhergestellt werden. Meist sind nicht alle Inhalte sichtbar, aber Textausschnitte und Metadaten.

via Blackbagtech / Foto via Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.