Anzeige

Shot on iPhone in der Eremitage: Mit Apple in eines der größten Museen der Welt

    0

Die Eremitage in St. Petersburg (Russland) ist eines der größten Museen der Welt.

Apple übernimmt in seinem neuen Clip zur Erfolgs-Reihe „Shot on iPhone“ eine beeindruckende rund 5-stündige Film-Reise durch dieses seit 1852 zugängliche Museum, das ich selbst vor rund zehn Jahren auch schon besuchen konnte.

Gedreht mit einer einzigen Akku-Ladung

Mit dem iPhone 11 Pro Max gefilmt, entstand dabei eine fortlaufenden Aufnahme mit einer einzigen Akkuladung. Die ausdauernde Batterie ist bekanntlich eines der besten Features der aktuellen iPhone-Reihe.

Regisseurin Axinya Gog zeigt 45 Säle mit fast 600 Meisterwerken von Rubens, Rembrandt, Tiziano Vecellio, Caravaggio, El Greco und anderen.

„Ich habe noch nie mit dem iPhone an so großen Projekten gearbeitet, deshalb haben mein Team und ich das Gerät sorgfältig studiert und unsere kreative Arbeit auf die Möglichkeiten abgestimmt. Ich kann sagen, dass dies ein Projekt ist, das nur mit dem iPhone gedreht werden konnte!“

Der Film zeigt Originalmusik, mehrere choreographierte Aufführungen und ein Live-Set des russischen neoklassischen Komponisten Kirill Richter. Die Wiedergabeliste könnt Ihr Euch auch bei Apple Music anhören.

Auch spannend: Das Film-Team nutzte eine neue App names Catch. So wurden Kameraeinstellungen des iPhone (wie ISO, WB, Fokus) mit der Apple Watch aus der Entfernung manuell gesteuert.

Catch - watch camera control
Foto und Video
universal
Keine Bewertungen
25 MB
10,99 €

Zum Trailer /1:30 Minuten:

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.