Anzeige

Nach Netflix: Auch YouTube senkt Video-Qualität

    4

Das Internet wird aktuell stark beansprucht, weshalb über Wege der Entlastung nachgedacht wird.

Aufgrund des Corona-Virus sind aktuell viele Menschen zu Hause. Arbeiten, streamen, surfen und mehr – so ist die aktuelle Netz-Infrastruktur stark ausgelastet.

Streams nur noch in SD 

Um die Auslastung zu senken, könnten Streaming-Anbieter zum Beispiel die Qualität senken. Netflix hatte bereits reagiert – iTopnews.de berichtete.

Internet muss entlastet werden

Die Idee hat Thierry Breton bereits mit Netflix-CEO Reed Hastings besprochen. Damit soll das Internet entlastet und die Bandbreite für „Wichtigeres“ verfügbar werden.

Gegenüber Reuters hat jetzt auch YouTube mitgeteilt, dass man die Standard-Video-Qualität nun auf SD reduziert habe. YouTube betonte aber, das Unternehmen sehe bisher keine ungewöhnlichen Peaks.

Ab sofort könnt Ihr die Option 4K bei der Wiedergabe nicht mehr einstellen, 1080p ist weiterhin verfügbar. Unter iOS skaliert YouTube auf „automatisch 480p“ unter, erlaubt aber das manuelle Umschalten auf 1080p.

Foto via Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.