Anzeige

Microsoft Office 365 wird zu „Microsoft 365“ – das ist neu

    0

Bei Microsoft geschieht aktuell einiges – bei Produkten und im Kundensektor.

So hat der Konzern angekündigt, dass Office 365 zum 21. April in „Microsoft 365“ umbenannt wird. Bestandskunden muss das nicht beunruhigen, denn alle Office-Tarife bleiben gleich, nur heißen „Office 365 Personal“ und „Office 365 Home“ dann „Microsoft 365 Single“ und „Microsoft 365 Family“.

Teams ab sofort auch für private Nutzer

Aus diesem Anlass werden auch neue Features eingeführt. So können Familien jetzt Sicherheitseinstellungen inklusive Standortbestimmungen für Kinder festlegen. Außerdem wird Microsoft Teams für Privat-User verfügbar gemacht.

Die Team-Software hat, wie auch der Rest von Microsofts Cloud-Diensten, in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Krise für Rekordzahlen gesorgt: Microsoft Teams hat ein Wachstum von satten 775 Prozent vorzuweisen, bei anderen Produkten sieht es ähnlich aus.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.