Anzeige

eBay, PayPal und Amazon: Datenleck legt Kundendaten im Netz offen

    3

Bei einem Datenleck wurden unter anderem Angaben von Amazon-Kunden im Netz veröffentlicht.

Ein Fehler sorgte dafür, dass Kunden-Daten mehrere Tage lang öffentlich zugänglich über die Amazon Web Serivces zugänglich waren. Der Fehler soll in einer Bezahl-API gelegen haben.

Viele sensible Daten geleaked

Betroffen sind unter anderem Kunden von Amazon, eBay und Paypal. Erst jetzt bekanntgeworden: Ab 3. Februar wurde die Datenbank für fünf Tage mit mehreren Millionen Kundendaten in Suchmaschinen sichtbar.

Datensätze kommen aus Europa

Dort waren unter anderem Email-Adressen, Wohnungs-Adressen, Telefonnummern, gekaufte Artikel und mehr abrufbar.

Etwa die Hälfte der Daten stammt von Kunden aus Großbritannien, der Rest aus Europa.

via Sophos / Foto via Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.