Anzeige

Zwei Studien: Zweifel an Ungefährlichkeit von 5G Mobilfunk-Strahlen

    6

Zwei Studien zweifeln, dass Mobilfunk-Strahlen so unproblematisch wie bisher angenommen sind.

Beide Untersuchungen wurden im Jahr 2005 gestartet und vor zwei Jahren veröffentlicht. Die Ergebnisse haben die Forscher jetzt aktuell publik gemacht. Im Rahmen des Experiments wurden Ratten einer dauerhaften und teilweise extrem hohen Handystrahlen-Belastung ausgesetzt.

Überdurchschnittlich viele Hirntumore

Die Ergebnisse zeigen, dass überdurchschnittlich viele Ratten Hirntumore entwickelten. Auch andere gesundheitliche Probleme, die sonst kaum vorkommen, traten auf.

Neue Technologien weniger Schädlich

Zwar können Menschen und Ratten aus mehreren Gründen nicht direkt verglichen werden, doch manche Forscher sind trotzdem besorgt. Das neue 5G-Netz soll aufgrund der kürzeren Wellenlängen sicherer sein.

via Heise / Foto via Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.