Anzeige

WhatsApp schließt schwere Sicherheitslücke

    0

WhatsApp und die Datensicherheit – es bleibt ein heikles Thema.

Wie heute bekannt wurde, hat WhatsApp im Januar einen Fehler in der Desktop-App behoben. Angreifer konnten Dateien von Computern lesen.

Auf PC und Mac entdeckt

Die Sicherheitsforscher von perimeterX konnten das Leck dreimal nachweisen, bei Usern, die WhatsApp Mac- oder Windows-Apps mit einem iPhone verwendet hatten.

Die Forscher fälschten dazu ein Werbebanner mit einer Linkvorschau, um Malware aufzuspielen.

Vertrauliche Dokumente gefährdet

Aufgrund des Bugs war es möglich, manipulierte Nachrichten und Links mithilfe von Cross-Site Scripting (XSS) zu senden. Schlecht für all jene WhatsApp-Nutzer, die vertrauliche Dokumente auf ihren Computer gespeichert haben.

WhatsApp Messenger
Soziale Netze
iPhone
(1542818)
125 MB
Gratis
via perimeterX; danke Johannes, Foto: pixabay

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.