Anzeige

Wegen Coronavirus: LG sagt Teilnahme am MWC ab

    1

Der Mobile World Congress (MWC) gilt als wichtiges Treffen der Branche.

Mit LG hat nun der erste renommierte Hersteller die Teilnahme am MWC 2020 (Beginn 14. Februar) abgesagt.

„Zu hohes Risiko“

LG begründet dies mit dem in China ausgebrochenen Coronavirus. Das Risiko für Mitarbeiter und Messebesucher sei „zu hoch“.

LG erklärt:

„Die Sicherheit seiner Mitarbeiter, Partner und der Kunden betreffend hat sich LG dazu entschlossen, sich von der Teilnahme am MWC 2020 zurückzuziehen. Die Entscheidung beseitigt das Risiko des internationalen Reisens für Hunderte LG-Mitarbeiter.“

Die beim MWC entfallenen Geräteneuvorstellungen will der Konzern später im Jahr auf eigenen Veranstaltungen zeigen.

Händeschütteln beim MWC verboten

Die Veranstalter des MWC wollen mit diversen Maßnahmen für die Sicherheit der verbliebenen Teilnehmer sorgen. Man werde verstärkt Desinfektionsmittel bereitstellen und die „No handshake Policy“ unterbindet, dass sich Besucher die Hände schütteln.

Stand heute hat das Coronavirus bisher zu rund 400 Todesfällen geführt, vor allem in China.

MWC20 – Official GSMA MWC App
(18)
187 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.