Anzeige

Oscar-Gewinner kritisiert Apple für MacBook Pro-Tastatur

    1

Einer der Oscar-Gewinner der letzten Nacht hat ein überraschendes Interview gegeben.

Während einer Pressekonferenz äußerte sich der neuseeländische Regisseur Taika Waititi, der für das beste Drehbuch (für den Film „Jojo Rabbit“) ausgezeichnet wurde, lieber zu anderen Dingen als zu seinem Film:

“Apple muss diese Tastaturen in Ordnung bringen. Es ist unmöglich, mit ihnen zu schreiben. Sie sind schlechter geworden. Schrecklich.“

Waititi deutete an, dass er aus diesem Grund wieder zum PC zurückkehren werde. Er reagiert damit auf die älteren Tastaturen, bei denen sich aufgrund geringer Spaltmaße Dreck sammeln kann, der zu Fehleingaben führen kann. Auch sind die Tasten so dünn, dass Buchstaben wie auf unserem Foto oben schon mal langsam „verschwinden“.

Neues MacBook Pro mit altem Scherenmechanismus

Vielleicht ist Waititi aber noch nicht auf dem neuesten Stand. Mit dem neuen 16″ MacBook Pro hat sich Apple bekanntlich von den Schmetterlingstastaturen zugunsten des alten Scherenmechanismus verabschiedet.

Bisher gibt es keine Klagen von Usern. Noch in diesem Jahr dürfte ein 13″ MacBook Pro mit dem alten Scherenmechanismus folgen…

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.