Anzeige

New Yorker Polizei: iPhone wird zum Notizbuch bei Einsätzen

    0

Die New Yorker Polizei setzt bei Einsätzen verstärkt auf das iPhone.

Seit über zwei Jahren sind Smartphones von Apple bei der NYPD als Dienstgeräte im Einsatz. Nun soll das Gerät offiziell bei allen Missionen als Notizbuch dienen.

Notiz-App statt Papier und Kuli

Zugunsten der digitalen Variante mit einer App werden die klassischen Notizblöcke mit zugehörigem Kugelschreiber abgeschafft. Die Änderung tritt am 17. Februar in Kraft.

Gründe gibt es mehrere: Zum einen können alle Notizen dank einer Cloud-Anbindung mit einer zentralisierten Datenbank synchronisiert werden, für mehr Transparenz. Außerdem muss niemand mehr unleserliche Handschriften entziffern – der Wechsel auf eine digitale Lösung soll auf diese Weise Arbeitsabläufe flüssiger gestalten.

via New York Times/Foto: pixabay.com
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.