Anzeige

iOS Zwischenablage kann private Informationen preisgeben

    5

Ein neues Paper zeigt, wie Apps Nutzer-Daten aus der Zwischenablage auslesen können.

Unter iOS können Apps uneingeschränkt auf die Zwischenablage zugreifen. Apps lesen so heimlich vom Nutzer kopierte Daten aus – wie in diesem Fallbeispiel Standorte.

Apps können Zwischenablage auslesen

Wenn der Nutzer ein Foto in die Zwischenablage kopiert hat, können Anwendungen die GPS-Koordinaten auslesen, um den Standort des Nutzers herauszufinden.

Apple sieht keinen Handlungsbedarf

Natürlich ist das Daten-Leck nicht nur auf GPS-Koordinaten beschränkt. Das Problem wurde bereits an Apple gemeldet. Der Konzern sieht aktuell offenbar aber noch keinen Handlungsbedarf.

via Mysk / Foto via Pixabay

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.