Anzeige

Wird das iPhone per Docking-Station zum MacBook?

    1

Ein neues Patent von Apple verschmilzt Features und Design von iDevices und MacBooks.

Es wurde Ende 2018 angemeldet und heute von der US-amerikanischen Patentbehörde bewilligt. Die visuellen Entwürfe zeigen ein Laptop-Gehäuse in Form eines MacBooks – allerdings mit einer einzigartigen Aussparung.

Funktionales „MacBook-Dock“ für iPhone und iPads

Dort wo bei „normalen“ Laptops das Trackpad ist, hat die Zeichnung ein Dock für ein iPhone verbaut. Dieses kann eingesetzt und mit dem Gehäuse inklusive Display und Tastatur genutzt werden.

Auch eine iPad-Variante gibt es. Dabei ersetzt das Tablet das Display eines Tastatur-Gehäuses, etwa wie bei Surface-Tablets oder beim Apple Smart Keyboard.

Keine weiteren Details

Weitere Details zur möglichen Funktionsweise, Anschlüssen oder anderen Themen werden im Patent nicht gegeben. Auch deshalb ist klar: So schnell wird Apple dieses fixe Idee vermutlich nicht Realität werden lassen. Aber ein interessantes Gedankenspiel ist sie in jedem Fall.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.