Anzeige

Service-Sparte boomt: Apple stellt neue Rekorde auf

    0

Apples Dienstleistungen boomen immer mehr. Das zeigen neue Zahlen.

Das Unternehmen aus Cupertino setzt immer stärker auf die Servicesparte. iCloud, Apple TV+, Apple Music, Apple Arcade und Co. sollen dem Konzern Einnahmen-Zuwächse bescheren und etwas schwächere iPhone-Verkäufe ausgleichen – und das funktioniert gut.

App Store mit Rekordumsätzen

2019 war bisher das beste Jahr für Apples Dienstleistungen. Seit dem Start des App Stores wurden mehr als 155 Milliarden Dollar an Entwickler ausbezahlt. Zwischen Weihnachten und Neujahr gaben Kunden 1,42 Milliarden Dollar aus.

Neujahrstag bisher bester Tag

Alleine am Neujahrstag wurden 386 Millionen Dollar ausgegeben. Das sind 20 Prozent mehr als in den Jahren zuvor – und der 1. Januar war der bisher umsatzstärkste Tag im App Store. Weitere Erfolgszahl: Apple News wird inzwischen bereits von 100 Millionen Nutzer im Monat genutzt.

via Apple / Foto: pixabay.com
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.